Achtung! Jetzt kommen die Social Playboy Bunnys

Jetzt geht’s Rund in Facebook. Nach dubiosen Facebook Games wie „Farmville“ gibt es nun etwas revolutionäres in der Social Media Welt. Ein Online Game, bei dem es gilt, die Playboy-Mansion mit heißen Häschen zu befüllen und sich um deren Wohlergehen zu kümmern. Für besonders gute Partys wird der Spieler mit erotischen Fotos und Titelseiten aus dem Playboy belohnt.

Die Sexy Features:

Obwohl Facebook sonst eher bekannt dafür ist, in Sachen Erotik und Sex nur äußerst wenig Spaß zu verstehen, darf das Männermagazin Playboy dort künftig in einer eigenen Spielwelt eine Art digitales Männerparadies erschaffen. Im Social-Game Playboy Party muss sich der – zumeist wohl männliche – Spieler der Herausforderung stellen, eine eigene Version der legendären Partyhochburg »Playboy-Mansion« des Heftgründers Hugh Heffner aufzubauen, in der sich allerlei hübsche Wesen tummeln.

Dabei geht es allerdings weniger um bauliche Elemente oder das Innendesign des Hasen-Stalls, als vielmehr um das Innenleben. Mit rauschenden Partys gilt es, möglichst viele Playmates, Schönheiten und VIPs in die Mansion zu locken und anschließend mit ausreichend ausgefallenen alkoholischen Getränken und Partymusik bei Laune zu halten. Der Spieler ist somit gleichzeitig Gastgeber, Hahn im Korb, DJ und auch Bodyguard, der dafür sorgt, dass die Paparazzi keine kompromittierenden Fotos von der Party schießen können.

Für jeden neuen Gast und jede gelöste Mini-Aufgabe erhält man als digitaler Hasenhüter neues Bargeld für Partyzubehör und Ruhm-Punkte. Hat man genügende davon gesammelt, steigt man einen Level auf und erhält zur Belohnung Goodies aus dem Playboy wie Heftcover besonderer Ausgaben, Playmate-Bilder oder erotische Items.

Wir sagen dazu: Brauch kein Mensch!


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*