Lösen sich Queensberry auf?

Nach Monrose scheint nun auch das nächste Popstars produkt von der Bildfläche der Musikbranche zu verschwinden.
Grund: Der Plattenvertrag bei Warner Music endet am 9.Dezember und wird nicht verlängert. Da zwei Top Ten Titel in einem Zeitraum von zwei Jahren nicht genug sind, gibt es hier wohl anscheinend keinen Bedarf. Der Flop und das mangelende Interesse war allerdings vorprogrammiert. Der Hype um die Popstarsgewinner ist schon lange vorbei und so wirklich profitiert haben auch bis dato nur die „No Angels“.

Queensberry wurde 2008 gecastet. In der Formation Gabriella De Almeida Rinne, Leo Bartsch sowie Antonella Trapani und Victoria Ulbrich (beide nicht mehr dabei!) hatten die Girls mit dem Shakespeare-Sisters-Cover „Hello (Turn Your Radio On)“ ihren größten Erfolg (Platz vier in den deutschen Singlecharts).

Angeblich möchten die Mädchen um die blonde Frontfrau Leo Bartsch (22) noch nicht aufgeben, sondern ein Comeback wagen: in den USA. Na Prost Neujahr!


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*