Roman trifft Rockmusik in München

Während ganz Deutschland darüber diskutiert, ob sich Gedichte nun reimen sollen oder nicht, hält es  die Münchner Veranstaltungsreihe Bands’n’Books lieber damit, Romane junger Autoren mit Rockmusik von Newcomern zu vermengen. Das Ganze findet jeden zweiten Mittwoch im Monat im Provisorium statt. Das bedeutet: Morgen, 11. April, präsentiert Christine Neder ihr Buch „90 Nächten, 90 Betten“ und die Emergenza-Wettbewerbgewinner Rag Dolls spielen ihre Lieder.

Für zusätzlichen Charme sorgen die Schweizer, in dem sie ihre preisgekrönten Lieder unplugged spielen. Die Schwabinger Bar punktet derweil mit ausgefallener Kunst und heimeliger Atmosphäre und Christine Neder, ja, die erzählt von ihrem Selbstversuch, 90 Nächte auf 90 Betten in der Hauptstadt zu schlafen. Ganz ohne Reime.

 

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 5 Euro

 

„90 Nächte, 90 Betten“, erschienen im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag / 14,95 € / Autorinnenfoto Nico Klein-Allermann

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*