Wurde Whitney Houston ermordert?

Völlig neue Fakten sind heute im‘ Fall’Whitney Houston‘ ans Licht gekommen. Angeblich will ein Privatdedektiv beweise für einen Mord an der weltberühmten Soulsängerin haben. Diese soll nämlich mit 1,8 Millionen Dollar bei Kokainhändlern in der Kreide gestanden haben. Auch soll der Dekektiv über ein Video verfügen, welches zwei unbekannte Männer zeigt, die das Hotel betreten, in welchem die Sängerin später tot aufgefunden wurde. Diese Aufnahmen wurden inzwischem dem FBI übergeben.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*