Nigel Kennedy live in München

 

Geigenvirtuose Nigel Kennedy nahm die Zuhörer bei seinem Akustik-Konzert in der Müncher  Philharmonie, mit auf eine Reise durch die Zeit, einen Sprung zwischen Barock und Jazz, eine Kombination der Musik von Johann Sebastian Bach und Fats Waller. Auf seinem ersten Recital-Konzert in München führte Nigel Kennedy’s »Bach Plus« Serie diese zwei unterschiedlichen Musikstile zusammen und sprac damit ein ganz neues Publikum an.

Kennedy spielte ein eigenwilliges, musikalisches Programm, das mit Johann Sebastian Bachs Sonate Nr. 2 in a-Moll für Solo-Violine (BWV.1003) begann. Anschließend wurde  er auf der Bühne von seiner Akustik-Band (der polnischen Gitarren-Legende Jarek Smietana, einem der besten Nachwuchsbassisten aus England Yaron Stavi, und dem polnischen Percussionisten Krzysztof Dziedzic) begleitet, und präsentierte seine eigenen Arrangements der Musik von Fats Waller, einem Künstler, der Nigel Kennedy schon sein ganzes Leben lang inspiriert.

Photos: BiLut

 


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*