PRAG live auf Tour

PRAG_2012-1PRAG – Nostalgischer Chanson-Pop feiert „Premiere“ auf der Bühne

– Trio um Nora Tschirner, Erik Lautenschläger und Tom Krimi ab Anfang Mai
auf Deutschlandtour –

Berlin-Pankow – Ihre „Premiere“ überraschte Anfang des Jahres viele
Musikfans. Unter dem Bandnamen PRAG veröffentlichten Schauspielerin Nora
Tschirner (u.a. „Keinohrhasen“), Indie-Rocker Erik Lautenschläger („Erik &
Me“) und Solokünstler Tom Krimi Ende Januar ihr erstes Album mit dem Titel
„Premiere“ – und stiegen damit auf Anhieb auf Platz 24 in die deutschen
Charts.

Es ist ein charmantes und auf stilvolle, warme Art nostalgisches
Pop-Chanson-Album geworden, das mit echter Musik anstatt mit Medienhype zu
tun hat. PRAG haben es auf ihrem eigenen Label veröffentlicht, und in ihrem
Studio irgendwo im Berliner Nordosten ist es entstanden.
Erik und Nora kennen sich bereits aus ihrer gemeinsamen Schulzeit. Nora
besuchte Erik und Tom, die im Studio zusammensaßen und gemeinsame Songideen
entwickelten „einfach mal so, aus Spaß“ wie sie beschreibt. „Das Material
gefiel mir sofort. Alles fühlte sich so sinnvoll und gemütlich an.“

Augenzwinkernde Nostalgie einerseits und Intimität mit Größe verbinden
andererseits sind dabei die künstlerischen Leitgefühle der Drei. Um dem
einen passenden Rahmen zu schaffen, entstand das Album in Zusammenarbeit mit
dem tschechischen Filmorchester in Prag – woher letztendlich auch der
Bandname stammt.

Ab Anfang Mai sind PRAG zum ersten Mal auf ausgedehnter Gastspielreise durch
Deutschland. Um auch live genau das Gefühl von Intimität und Größe
transportieren zu können, werden sie dabei von einer großen Band und einem
ganzen Sammelsurium an Instrumenten begleitet, darunter Trompete, Streicher,
Xylophon, Glockenspiel, Hackbrett und die größte Mundharmonika der Welt.
Inmitten dieser Band stehen die „drei Frontsäue mit gutem verbalen
Zusammenspiel“, wie Tom Krimi beschreibt, und Erik postuliert„über fehlendes
Entertainment hat sich bei uns noch niemand beschwert.“ Außerdem spielen sie
mehr Songs als sie veröffentlicht haben.

Exklusiv auf der Tour wird das Album „Premiere“ übrigens als Vinyl
erhältlich sein!

09.05. München, Feierwerk
10.05. Tübingen, Sudhaus
11.05. Schwäbisch Hall, Kantine 26
12.05. Aschaffenburg, The Sedgwick
13.05. Frankfurt, Das Bett
14.05. Uhingen, Uditorium
15.05. Heidelberg, Halle02
20.05. Kiel, Die Pumpe
21.05. Lübeck, Kolosseum
23.05. Dresden. Scheune
24.05. Leipzig, Werk 2
25.05. Cottbus, Gladhouse
27.05. Hamburg, Knust
28.05. Köln, Die Werkstatt
29.05. Wuppertal, Live Club Barmen
30.05. Osnabrück, Rosenhof
31.05. Krefeld, Kulturfabrik
01.06. Erfurt, Das Die Live
02.06. Berlin, Heimathafen Neukölln


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*