Max Prosa live in München

Max Prosa versprach mit seinem ersten Album:

„Die Poesie wird siegen“. Sein lyrischer Folk wurde von den Feuilletons gefeiert,

von den Musikfans geliebt.

Prosa eine Mischung aus Reinhard Mey, Gysbert zu Knyphausen hatte seine Folkvorbilder gut studiert und das Wissen angewandt.

Für das zweite Werk „Rangoon“ behielt sich Prosa allerdings eine Überraschung vor.

Wenngleich es wie gewohnt mit perlenden Akustik-Gitarren beginnt,

mischen sich zunehmend lautere Gitarren und vor allem Bläser hinzu.

Und noch eine Überraschung: Leonhard Cohens „Hallejujah“ in deutscher Version.

Überzeugen von seinem Können konnten sich am Mittwoch im fast ausverkauften Ampere seine zahlreichen in der Mehrzahl weiblichen Fans.

 

Max Prosa zur Zeit auf Tour:

 

09.05.2013 Das Haus / Ludwigshafen

 

10.05.2013 Moods / Zürich (CH)

 

12.05.2013 Garage / Saarbrücken

 

13.05.2013 Musikzentrum / Hannover

 

15.05.2013 UT Connewitz / Leipzig

 

16.05.2013 Scheune /  Dresden

 

17.05.2013 Heimathafen  / Berlin

 

18.05.2013 Uebel & Gefährlich / Hamburg

 

08.06.2013 Liedermacher-Festivals “WortKlang 2013 /  Iserlohn

 

21.06.2013 Traumzeit Festival – Landschaftspark / Duisburg

 

Photos: BiLut

 


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*