Stray Colors und Talking Pets live in München

Stray-Colors-(142)Hinter „Stray Colors“ verbirgt sich der Name eines der vielversprechendsten Musikprojekte die München jüngst hervorgebracht hat. Sofort reißen die dynamisch komplexen Kompositionen von Zlatko Pasalic (Gitarre, Gesang) und Rüdiger Sinn (Gitarre, Gesang) den Hörer mit und lassen ihn schon im nächsten Moment durch verwunschene Melodien und zarte Harmonien in traumwandlerische Sphären abtauchen. Cellist Patrick Baumann und Percussionist Stefan Winklhofer bereichern die Songs durch ihr feines Gespür für den richtigen Ton/Schlag zur richtigen Zeit. Ohne Rücksicht auf Genregrenzen experimentieren die vier Musiker mit ihren Ideen, klingen mal nach Balkan, mal nach Pop, mal nach Filmmusik, dabei aber stets nach sich selbst. Schnell überzeugten sie Zuhörer aller Altersklassen in zahlreichen renommierten Konzert-Locations in München und Umgebung mit ihrem schwungvollen und abwechslungsreichem Live-Set. Zwischenzeitlich wurde die Band von der On3-Fernsehredaktion zu Bayerns „Band der Woche” gekürt, liefen über längere Zeit in der Heavy Rotation vom Münchner Radiosender M94.5 und wurden schließlich von der Süddeutschen Zeitung als „Münchens Band des Jahres 2012” ausgezeichnet.

Auf ihrer ersten selbstbetitelten EP präsentieren Stray Colors eine bunte Mischung an Songs die mal nach Acoustic- Folk, mal nach fern-östlicher Balkan Musik und mal auch nach orchestraler Filmmusik klingen.

Unterschiedlichste stilistische Einflüsse treffen hier aufeinander um etwas ganz eigenes und neues enstehen zu lassen. Songs wie The Whale kombinieren orientalische Chellolinien mit rockigem Gesang, während Titel wie Room Full of Papers und Moonlight Ride durch ihren verträumten und einzigartigen Charakter überzeugen. Die zwei sehr unterschiedlichen Stimmen schmiegen sich im Harmoniegesang aneinander und eröffnen dadurch neue, spannende klangliche Welten. Mit Fall Too Much und Fainted Eyes zeigen Stray Colors schließlich, dass sie sich auch in der Pop-Musik wohl fühlen, ohne jemals den Sinn für raffinierte Melodiebögen und Harmoniewechsel zu verlieren.

Die vierköpfige Indie-Rock Band TALKING PETS ist zurück! Aus der einstigen „Pop-Hoffnung Münchens“ (Süddeutsche Zeitung) hat sich eine ernstzunehmende Indie-Rock Band von internationalem Format entwickelt. Die  TALKING PETS sind hörbar reifer und erwachsener geworden. Wo früher süße Pop-Melodien das Klangbild prägten, dominieren nun energetische Gitarrenriffs und rauer Sound das Geschehen. Von einer gewissen Folk-Attitüde umgeben, klingt die Band noch ehrlicher und echter als je zuvor. Das spiegelt sich nun in ihrer neuen EP ASTEROIDS wieder, die man auf www.talkingpets.de kostenlos downloaden kann. Die neuen Songs präsentieren sich dabei abwechslungsreich zwischen sphärischer Indie-Rock-Hymne und tanzbarem 90er Jahre College-Rock. Nach einer prägenden Tour mit FRIGHTENED RABBIT und zwei eigenen Touren zu ihrem AlbumCITIES und ihrer ASTEROIDS EP, freuen sich die Münchner im Festivalsommer 2013 endgültig nach den Sternen zu greifen. Ein kleines musikalisches hors d’œuvre  gab die Band  für zahlreiche Fans beim IN MÜNCHEN FESTIVAL anlässlich des 30 jährigen Bestehens des gleichnamigen Magazins im Münchner Muffatwerk.

Photos: BiLut


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*