Max Raabe und das Palast-Orchester in der Münchner Philharmonie

Max Raabe gehört zu den wenigen Musikern, die sich ihren eigenen, unverwechselbaren Stil geschaffen haben, mit dem Palast-Orchester und seinem Pianisten und Arrangeur Christoph Israel. Als Raabe anfing, schien es bei ihm um eine Hommage an die elegante, witzige Schlagermusik der 20er und 30er Jahre zu gehen. Inzwischen ist klar, dass Max Raabe keiner ist, der etwas kopiert. Er ist einer, der etwas fortführt. Er hat diese Musik nicht nostalgisch aufbereitet, sondern tatsächlich wiederbelebt. Auf der Basis der Tradition hat Max Raabe ein eigenes Werk geschaffen. Diese Musik ist, dank Max Raabe, plötzlich wieder jung und heiß.

Für das Album »Küssen man nicht alleine« hatten sich, zum ersten Mal, Max Raabe und Annette Humpe zusammengetan. Als Max Raabe fragte, ob sich Annette Humpe, eine zweite Zusammenarbeit vorstellen kann, eine zweite Platte, bekam er von ihr die Antwort: »Für Frauen ist das kein Problem.«

Das Leitthema der neuen gemeinsam geschriebenen Songs sind die Frauen. Oder doch eher die Liebe? Es sind, mit ein paar Ausnahmen, meist Liebeslieder. Liebe tut oft weh – das weiß jeder. Weil die unerwiderte oder die endende Liebe wehtut, hat dieses Thema auch ein großes Humorpotential. Humor macht den Schmerz erträglich. Auf diesem schmalen Grat balancieren die Songs, sie sind oft wehmütig, aber immer leicht, sie verwandeln den Liebeswahnsinn und das Liebesleid in eine schwebende, sanfte, oft sogar heitere Erinnerung.

Auch die neuen Lieder hat das Palast-Orchester in seinen typischen Sound übertragen, der sich, wie der Musiker Max Raabe, ständig weiterentwickelt und längst von allen Vorbildern emanzipiert hat

Tourdaten // Venue

22.02.2014 Essen Colosseum

23.02.2014 Essen Colosseum

24.02.2014 Duisburg Theater am Marientor

25.02.2014 Siegen Siegerlandhalle

26.02.2014 Köln Kölner Philharmonie

02.03.2014 Fairfax, Center for the arts / concert hall

03.03.2014 New York, Stern Auditorium at Carnegie Hall

05.03.2014 Princeton, McCarter Theatre Center

06.03.2014 Kennett Square, Longwood Gardens

07.03.2014 Greenville, Peace Center – special event –

08.03.2014 Atlanta, Rialto Center for the Performing Arts

09.03.2014 Miami, Knight Concert Hall

23.03.2014 Moskau Great Hall of the State Kremlin Palace

01.04.2014 Bayreuth Stadthalle (Max Raabe – solo -)

02.04.2014 Fürth Stadthalle (Max Raabe – solo -)

03.04.2014 Göttingen Stadthalle (Max Raabe – solo -)

04.04.2014 Bremen Die Glocke (Max Raabe – solo -)

05.04.2014 Dortmund Konzerthaus (Max Raabe – solo -)

09.04.2014 Frankfurt a. M. Alte Oper

10.04.2014 Graz , Stadthalle


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*