Chiemsee Summer 2014

blink182_2013_photoChiemsee Summer 2014

13. bis 17. August 2014, Übersee/Chiemsee

25 weitere Bands für den Chiemsee Summer bestätigt

Macklemore and Ryan LewisBald steht  das Festival vor der Tür, beim Chiemsee Summer, der in diesem Jahr vom 13. bis 17. August blink182_2013_photostattfindet, gibt es schon vorab ein dickes Überraschungsei mit einer extrem cremigen Füllung, die von Alpha Blondy bis Zico alles enthält, was lecker schmeckt und Sommerlaune macht. Eine hochfeine Rezeptur mit 25fach gesättigten Bandnamen, eine echte Kalorienbombe aus Reggae, Rock und Elektro zum Ende der Fastenzeit.

Alte Hasen und junge Hüpfer: Mit Alpha Blondy, Max Romeo, Luciano und The Gladiators feat. Droop Lion tischt der Chiemsee Summer seinen Besuchern eine ordentliche Portion Reggae-Geschichte vom Feinsten auf, mehr Roots gibt es an

Ostern nicht mal auf Jamaika. Von der Reggae-Insel kommt mit Gyptian ein Künstler, der in die blink182_2013_photoFußstapfen von Bob Marley treten könnte und von den Bermudas reist mit Collie Buddz einer der angesagtesten Dancehall-Stars an! Doppelt hält einfach besser oder macht ein Kalkbrenner schon einen Sommer? Der Chiemsee Summer geht da lieber mal auf Nummer sicher und lädt zur Familienfeier ein: Nach Paul Kalkrenner ist jetzt auch dessen Bruder Fritz am Start, der Berliner bürgt für feinste elektronische Minimal-Beats, die zusammen mit seiner wunderbar sonoren Stimme zu einem unverwechselbaren Stil verschmelzen. Mit dabei sind auch Chase & Status DJ Set & Rage, das Drum ’n‘ Bass und Dubstep Duo aus London, sowie Netsky Live aus Belgien und Duke Dumont, der mit dem Remix von Whitney Houstens „My Love Is Your Love“ mal eben die Pole Position der U.K. Single Charts stürmte.

Achtung, jetzt wird’s laut, aber längst nicht so gefährlich wie es sich anhört: Berlin und Punk, Punk und Berlin – das klingt nach Terrorgruppe, die nach zehn Jahren Pause wieder am Start ist. Zurück zu den Wurzeln ist auch Taking Back Sunday und Lagwagon war nie weg, auch wenn das aktuelle Album schon fast ein Jahrzehnt auf sich warten lässt. Das neue Material hat’s zwar noch nicht ins Studio geschafft, fährt aber aus Kalifornien mit an den Chiemsee. 74 von über 100 Bands aus aller Herren Länder, die das Festival an 5 Tagen auf 5 Bühnen zu einem einzigartigen Erlebnis machen werden, stehen damit schon fest, aber natürlich ist das längst noch nicht das Ende der Fahnenstange.Seeed_Presse_15_a

Tickets gibt es unter www.chiemsee-summer.de und der Tickethotline: 08621 – 64 64 64.

Alle bisher bestätigten Bands:

Seeed, Macklemore & Ryan Lewis, Blink-128, Casper,

Paul Kalkbrenner, Shaggy, Broilers, Marteria, LaBrassBanda, Jimmy Cliff, The

Bloody Beetroots Live, Fritz Kalkbrenner Live, Chase & Status DJ Set & Rage, Fünf

Sterne deluxe, Netsky Live, Alpha Blondy, Max Romeo, Blumentopf, Luciano, Collie

Buddz, Prinz Pi, Thees Uhlmann & Band, The Cat Empire, Terrorgruppe, Bosse,

Jennifer Rostock, Jupiter Jones, Bela B & Smokestack Lightnin‘ feat Peta Devlin, Irie

Révoltés, Duke Dumont, Foreign Beggars, The Gladiators feat. Droop Lion, Chronixx

& Zinc Fence Redemption, Taking Back Sunday, Jamaram, Kakkmaddafakka,

Gyptian, Jah Mason & Lutan Fyah, Johnny Osbourne & Homegrown Band, Rebellion

The Recaller, Emil Bulls, Lagwagon, XXYYXX, Turbostaat, Eskimo Callboy, Ignite,

Egotronic, Converge, Jahcoustix, Iriepathie, Vitamin X, Young Rebel Set, SAM, Fiva,

Weekend, Proxy, Jack Beats, Feadz, Mat Zo, Slow Magic, Saalschutz, Mundwerk

Crew, Open Season, Dub à la Pub, OK Kid, The Flatliners, Rampue, Bilderbuch, The

Stanfields, Raving George, Six60, La Pegatina, East Cameron Folkcore, Zico.

 


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*