Alison Moyet live in der Muffathalle

Eine der gewaltigsten Stimmen der 80er meldet sich erfolgreich zurück: Alison Moyet konnte sich mit ihrem Album „The Minutes“ vor allem in England wieder an die vorderen Chart-Positionen rücken. Dort fühlte sie sich bereits 1984 pudelwohl, als ihre Solo-Karriere nach der Auflösung von Yazoo – ihr erfolgreiches Synthpop-Projekt mit Ex-Depeche-Mode-Mann Vince Clarke – in Schwung kam. Eine Zeitlang widmete sich Alison dann ganz dem Musical und konnte damit auch hierzulande große Erfolge feiern. Nachdem es in den 90ern eher ruhiger um sie wurde, ist sie nun wieder voll da. Voll da war sie am Mittwoch als sie Ihre Fans in der Münchner Muffathalle vollauf begeisterte.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*