Erfahrungsbericht: Apple Watch Sport Anprobe im Apple Store Frankfurt

Apple Watch black leather loopApple startet in Kürze mit der Auslieferung der ersten Apple Watches. So war es jedenfalls gedacht. Nach den laut Apple hohen Vorbestellungen wurde der Liefertermin nun auf JUNI verlegt. Wir wissen nicht genau, ob man in den Fabriken von Apple erst am 10. April angefangen hat die Uhren zu fertigen, wie viele schon seit Monaten versandbereit gelagert sind, oder ob uns Apple hier schlicht und ergreifend an der Nase herumführen möchte. So oder So, die Marketingtaktik ist voll aufgegangen. Smart Watches gibt es ja von anderen Herstellern schon seit einiger Zeit. Doch wirklich in’s Gespräch gebracht, wurden sie erst mit der Ankündigung der „Apple Watch“. Und so konnten auch wir nicht widerstehen und haben tatsächlich über die Apple Homepage einen „Besichtigungstermin“ vereinbart…

Ich betrete den Apple Store in Frankfurt. Direkt am Eingang werde ich von zwei Mitarbeitern empfangen. Ich weise auf meinen Termin hin, werde nach meinem Namen gefragt und bin doch tatsächlich in ihrem Terminkalender hinterlegt. Die Reservierung hatte ich ca. 2 Stunden vorher über die „App Store“ App getätigt. Man gratuliert mir zu der Entscheidung in Erwägung zu ziehen eine Apple Watch zu bestellen. Heute möchte ich das Einsteigermodell Apple Watch Sport mit weißem Armband anschauen. Sowohl In der 38mm Variante, als auch in der 42mm Variante. Auch zu dieser Entscheidung gratuliert und lobt man mich.

Apple watch sport table store frankfurt white red green blue black

Zunächst gehe ich zur Teststation, um mir selbst einen Überblick zu verschaffen über Bedienung, das Display und was die Apple Watch sonst noch so kann. Alle Apps lassen sich schnell öffnen. Man sieht die wesentlichen Infos im Kalender, kann schnell durch das Telefonbuch scrollen, oder die Iphone Kamera fernsteuern.

Nun begrüßt mich ein weiterer Verkäufer, sehr freundlich, extra geschult und vermittelt einem das Gefühl man befinde sich gerade in einem Juweliergeschäft. Dass um mich herum auch noch Computer verkauft werden, vergesse ich für einen kurzen Augenblick.
Man bringt mich nun zu einem benachbarten Tisch. In einer versteckten Schublade befinden sich alle Apple Watch Modelle.

Als erstes lasse ich mir die Apple Watch Sport 38mm mit weißem Armband geben. Das Anlegen des Armbands ist etwas verwirrend und sagen wir mal, anders als bei normalen Uhren. Sitzt die Uhr erst einmal wird man beim einschalten mit einer kurzen Vibration „begrüßt“. Das Gewicht der Apple Watch ist sehr angenehm leicht. Damit kann man arbeiten. Es ist ein stylisches Accessoire, welches zunächst etwas unscheinbar wirkt, aber dennoch irgendwie auffällt. Im Direkvergleich lasse ich mir jetzt die Variante 42mm geben. Seltsamerweise war der Größenunterschied in dem Apple Watch Brutkasten kaum zu erkennen, macht sich jetzt jedoch am Handgelenk sehr bemerkbar. Das größere Display ist auf jeden Fall wesentlich dominanter und somit mehr „smart“ als „watch“ und eindeutig das Modell für Herren mit umfangreicherem Handgelenk. Ich hingegen bevorzuge eher die „kleinere“ Variante.

Zum Abschluss lasse ich mir die Apple Watch 38mm mit schwarzem Lederamband geben. Dieses Armband kann sogar ich ohne Probleme im Handumdrehen öffnen und schließen. Ob sie deshalb rund 300 Euro teurer ist als die Apple Watch Sport? Der einzig große optische Unterschied ist lediglich das Edelstahl Gehäuse, welches um einiges wertiger ausschaut. In Anbetracht der Tatsache, dass dieses Model schon in max. 1 Jahr überholt sein wird, sehe ich einen Kauf der Apple Watch eher als fragwürdig an.

Ich werde abschließend vom Verkäufer noch gefragt, ob ich eine Watch vorbestellen möchte. Als ich frage, ob es einen chronologischen Unterschied macht jetzt oder erst im Juni zu bestellen, konnte mir der freundliche Verkäufer dann auch keine genaue Auskunft geben. Allerdings würde der Kaufbetrag erst von der Kreditkarte abgebucht, wenn die Uhr versendet wird.

Vom Bauchgefühl her sehe ich die Apple Watch noch nicht als Smartphone Ergänzung. Es ist tatsächlich eine Uhr, mit ein paar netten Gimmicks, dafür aber mit viel zu geringer Akkulaufzeit. Da ich ein Mensch bin, der seit bestimmt 5 Jahren keine Armbanduhr mehr getragen hat, bin ich mir aktuell noch nicht sicher, ob sich meine Gewohnheit aufgrund einiger „Spielereien“ am Handgelenk dahingehend ändern werde.

Habt ihr die Apple Watch schon probiert oder sogar vorbestellt? Ich freue mich auf eure Kommentare und Eindrücke!


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*