Porsche European Open 2015

Langer04
europeanopen.com

Vier Stars der Porsche European Open 2015 besuchten sofort nach ihrer Ankunft am Flughafen München die Aktion „Golf &Kids Challenge“ und griffen selbst zum Schläger. Deutschlands Golflegende Bernhard Langer, Hunter Mahan, Graeme McDowell und Peter Hanson versuchten, den längsten Charity-Putt der Welt über 60 Meter einzulochen.

Leider war keiner der Top-Professionals erfolgreich und konnte somit den ausgeschriebenen Preis von 100.000 Euro nicht gewinnen. Alle hatten aber sehr viel Spaß und zollten dieser Aktion zugunsten des Programms „fit4future“ sehr viel Lob.

Weitere Attraktionen der„Golf & Kids Challenge am Flughafen München“ sind die

Nachbauten von vier Bahnen des Beckenbauer Golf Course in Bad Griesbach, die als übergroße Mini-Golfbahnen ein echtes Golf-Feeling erzeugen.

Außerdem finden Besucher die Porsche Kids Driving School für die Kleinen und den Porsche Event-Truck für die Großen.

Passagiere und Besucher des Flughafens München haben noch bis kommenden

Sonntag die Chance den längsten Charity-Putt der Welt zu versuchen und den Superpreis zu gewinnen.

Jeder Spieler, der für 10 Euro Einsatz mit einem Schlag den Ball im Loch versenkt erhält selbst 50.000 Euro, weitere 50.000 gehen an die Cleven Stiftung.

Hanson01
europeanopen.com

Dass es möglich ist, hatten bis Montag bereits eine Spielerin und zwei Spieler bewiesen–leider aber nicht bei einem offiziellen Versuch.

 

Weitere Informationen und Tickets unter www.europeanopen.com

 

 

 

Quelle: http://www.wp-publipress.de


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*