Fox Mulder’s neue Stimme: Akte X auf ProSieben löst riesige Diskussion im Netz aus

Akte X 2016 SyncronstimmeWas der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Oder ’never change a winning team‘? So oder so. Seit wenigen Minuten läuft auf Pro7 die erste Folge der lang ersehnten Neu Auflage von Akte X. Scully und Mulder sind wieder da. Benjamin Völz, der bis zuletzt die Deutsche Stimme von David Duchovny war, hat in einem Synronsprecherforum mitgeteilt, dass der Sender und Völz sich nicht über die Modalitäten einig geworden sind. Im Klartext: Die millionenschwere ProSieben/Sat1 war nicht bereit einen ordentlichen Betrag für DIE deutsche Stimme von Duchovny auf den Tisch zu legen und hat sich als Alternative für Sven Gerhardt entschieden. Der muss sich nun mit der heftigen Kritik auseinandersetzen. Mittlerweile gibt es sogar eine Online-Petition von Usern, die eine Nachvertonung der Serie fordern. Ob sich die Akte X Fans an die neue Stimme gewöhnen werden, oder ob sie sich daran gewöhnen werden MÜSSEN bleibt wohl noch aus.

ProSieben lies auf seiner Homepage verlauten, dass sie weiterhin zu dieser Entscheidung stehen werden. „Wir haben die Petition gelesen und freuen uns darüber, wie leidenschaftlich sich diese Fans für „Akte X“ einsetzen. Respekt. Trotzdem können und wollen wir ihren Wünschen nicht Rechnung tragen… Aus redaktionellen Gründen haben wir uns für den neuen Sprecher entschieden. Wir sind davon überzeugt, dass wir eine sehr gute Lösung gefunden haben.“

Was denkt ihr dazu? Gefällt euch sogar die neue deutsche Syncronstimme besser – oder wollt ihr doch lieber den „alten Fox Mulder“ zurück?

Akte als BluRay Staffel 1-9 jetzt bei Amazon bestellen:

 


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*