Marc Terenzi im freien Fall – Vom Pop- zum Popo-Star

Marc Terenzi

Er ist das traurige Beispiel für eine gescheiterte Popstar-Karriere. Vom Teenie-Schwarm zur ultimativen Skandal-Nudel. Neben regelmäßigen peinlichen Party-Exkursionen, diversen Affären und daraus resultierendem ungeplanten Nachwuchs, hat der ehemalige Sänger der Gruppe Natural nichts ausgelassen. Jedes Detail seines Lebens hat er selbst bis in’s letzte Detail ausgeschlachtet. Den Preis dafür bezahlt jetzt.

Marc Terenzi ist so tief abgestürzt, dass nicht mal RTL ihn in’s Dschungelcamp schicken will, der ultimativen Müll-Deponie für ausrangierte Schrott-Promis. Nun hat der ehemalige Sänger nun eine ganz grandiose Idee und katapuliert sich somit auf den 1. Platz der ultimativen Fremdschäm-Bestenliste. Er ist jung und braucht das Geld trifft bei Marc Terenzi leider nicht mehr zu. Leider ist er ja nicht mehr jung. Das Geld braucht er trotzdem – und deshalb hat Terenzi beschlossen eine Karriere als Vollzeit-Stripper zu starten. Dabei wird er begleitet von einem Kamera-Team, dass den ‚harten Kampf‘ und das ganze Drama in vollem Umfang dokumentiert.

Die schnellen, komplexen Tanzschritte sowie seine eigene Wampe sind ihm momentan aber im Weg. Kürzlich hatte er schon seinen ersten Auftritt bei der Tanzformation ‚Sixxpacks‘, einer Art Chippendales, die in mehr oder weniger seriösen Clubs auftritt. Viel größer als die Scham für Marc Terenzi ist unser Mitgefühl für dessen Kinder (darunter einige von Sarah Connor), die wahrscheinlich so ganz und garnicht stolz auf die Leistung ihres Vaters sein müssten. Undenkbar, welchen Spott diese sich in der Schule von ihren Klassenkameraden anhören müssen.

Ob Terenzi in diesem Leben noch einmal die Kurve kriegen, oder ob schon bald die nächste peinliche Aktion des mehrfachen-Vaters folgen wird?

(c) Foto: Marc Terenzi Facebook


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*