Jeremy Loops auf Deutschland-Tour

Jeremy Loops Tour 2016

In seiner Heimat Südafrika ist Jeremy Loops ein Star. Sein Debütalbum „Trading Change“ erklomm Platz eins der dortigen Charts und erhielt die MTV-Auszeichnung als bestes Alternative-Album Afrikas. Auch nach der Veröffentlichung in Europa kam die Platte in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und der Schweiz in die Hitparaden.

Und was auch immer man sich unter dem Künstlernamen Jeremy Loops vorstellen mag – die Lösung liegt so nah, wie nur möglich: Loops erschafft mit Hilfe diverser Instrumente und eigentlich allem, was Geräusche erzeugt, Loops, setzt seine Stücke Ebene für Ebene zusammen und nimmt zwischen Jazz und HipHop quasi alles mit, was geht. Als Folge dessen bringen Jeremy Loops und seine Band eine ganz besondere Individualität mit sich, alles ist irgendwie immer ein bisschen anders als die anderen Male. Diese Improvisationskunst, diese umjubelten Live-Auftritte sind in Südafrika schon Legende. Aber auch in Europa hat er im Vorprogramm von Twenty One Pilots und bei einer ausverkauften Headliner-Tour seine Visitenkarte hinterlassen. Jetzt hat Jeremy Loops bestätigt, dass er im November wiederkommt, um eine ausgedehnte Deutschland-Tour zu spielen.

01.11.2016 Köln – Essigfabrik
04.11.2016 Hamburg – Mojo Club
05.11.2016 Jena – F-Haus
07.11.2016 Berlin – Postbahnhof
08.11.2016 Hannover – Musikzentrum
09.11.2016 Wiesbaden – Batschkapp
12.11.2016 München – Technikum
13.11.2016 Stuttgart – Longhorn

Tickets gibt es ab Freitag, 10 Uhr für 20 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com  und eventim.de.

Mehr Infos und Musik unter jeremyloops.com, facebook.com/jeremyloops, twitter.com/jeremyloops, instagram.com/jeremyloops, youtube.com/c/Jeremyloopsmusic und soundcloud.com/jeremyloops.

 

Quelle: fkpscorpio.com


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*