Schauspieler Nicolai Tegeler als Roadmanager mit den Beatles auf Tour

Nicolai Tegeler

Nicolai Tegeler ist Schauspieler aus Leidenschaft. Der Berliner glänzte in Vergangenheit in den unterschiedlichsten Film- und TV-Produktionen wie: Lasko (RTL), Alarm für Cobra 11 (RTL), Wolffs Revier (Sat1), Zebralla! (ARD), aber auch auf der Theater-Bühne hat Nicolai Tegeler unter Beweis gestellt, dass er sein Handwerk nicht nur beherrscht, sondern zu einem der wenigen Deutschen Schauspielern mit einer starken und charismatischen Persönlichkeit gehört.

Und so ist es nicht verwunderlich, dass sich Nicolai schon zu einem sehr gefragten Allrounder entwickelt hat, der auch in der Musik- und Werbeindustrie viele Aufträge an Land zieht. In TV Werbespots für Saturn, Opel, Telekom oder als Gesicht der aktuellen Kampagne eines Händlers für Naturkost (Vitafy) beweist Tegeler seine unfassbare Wandlungsfähigkeit. Aber auch im Musikvideo von Patrick Kronenberger „Wie Früher ist er an der Seite von Schauspielerin Noémi Besedes zu sehen.

Nicolai Tegeler Vitafy Spot TVC

Aktuell jedoch zieht es den Berliner wieder auf die Theater bzw. Musical Bühnen dieser Welt. So ist er derzeit mit dem Beatles Musical „All You Need is Love“ auf Deutschland-Tournee und genießt das Rockstar-Leben. Gestern zum Beispiel in der wunderschönen Alten Oper in Frankfurt am Main. Hier überzeugte Nicolai Tegeler das Publikum vom ersten Moment und führte die zahlreichen Beatle-Fans durch den Abend.

Nicolai Tegeler Beatles Musical Frankfurt

Wir trafen Nicolai Tegeler nach seinem Auftritt in der Alten Oper in Frankfurt am Main.

BM:  Hast du vor deinem Engagement im Beatles Musical schon die Beatles gehört und warst mit der Materie vertraut bzw. Fan?

Nicolai Tegeler: „Ich war nie ein großer Beatles Fan und habe mich mit der Gruppe nie auseinander gesetzt – kannte aber sicher ein paar Songs, wie Yellow Submarine, Hey Jude und Let it Be. Als mir dann angeboten wurde, bei diesem Beatles Musical mitzumachen, habe ich mich mit den Fab Four natürlich auch schon vorher auseinander gesetzt – nun stehe ich fast jeden Tag mit dieser Musik auf der Bühne und wurde ein echter Fan… Wahnsinn, was die in 10 Jahren alles an Songs machten – an guten Songs!“

BM: Wie gefällt dir das „Rockstar-Tour-Leben“ denn so? Jeden Tag in einer anderen Stadt zu sein?

Nicolai Tegeler: „Ich habe 2007 schon mal eine Tour gemacht – eine THEATER Tour mit dem German Theatre Aboard – durch die USA – mit einem Amerikanischen Schulbus – beginnend in New York und geendet in Los Angeles – das war ein riesiges Erlebnis – diese Tour ist ganz anders- eher ein Musical und geht durch Europa … Es ist anstrengend und manchmal muss man tatsächlich überlegen, in welcher Stadt man gerade ist- aber genau das ist es auch, was mich so fasziniert – jedes Mal eine andere Bühne, eine andere Stadt und ein anderes Publikum – das hält auf jedenfall Fit außerdem sind die Kollegen echt toll und es macht Spaß mit Ihnen auf der Bühne zu stehen.

BM: Aktuell sieht man dich ja täglich mehrmals im TV in den unterschiedlichsten Werbespots. Wirst du mittlerweile oft darauf angesprochen?

Nicolai Tegeler: „Ehrlich gesagt werde ich eher digital angesprochen – also über Facebook oder per Mail auf diesen Spot- auf „der Straße“ geht es mir eher öfter so, dass die Menschen mich nicht zu ordnen können, aber sie wissen, irgendwo müssen sie mich kennen… Werbung läuft irgendwie ganz gut bei mir – vitafy war aber sicher einer der spannenderen Spots die ich machen durfte.“

Wer Nicolai Tegeler im Rahmen des Beatles Musicals noch Live erleben möchte, der hat die Gelegenheit bei den folgenden Terminen von „All You Need is Love“ dabei zu sein:

Deutschland-Termine von All You Need is Love:

15.3.2016 – Braunschweig, Stadthalle
23.3.2016 – Hamburg, CCH 2
29.3.2016 – Köln, Lanxess Arena
30.3.2016 – Düsseldorf, Capitol Center
31.3.2016 – Bielefeld, Stadthalle
01.4.2016 – Aachen, Euogress

Und so wünschen wir Nicolai Tegeler auch weiterhin viel Erfolg für seinen schauspielerischen Weg.

Hier geht’s zur offiziellen Facebook-Seite von Nicolai Tegeler

(c) Titelfoto: Xiomara Bender
(c) Beatles Foto: Burning-Music.de


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*