MusikFestivals für Kinder und Familien in Deutschland

Picknick Open Loreley Freilichtbühne Adel Tawil Namika Joris

Musikfestivals sind in Deutschland in der Regel nicht geeignet für Kinder und Familien. Es ist laut, dreckig und alkoholisierte Menschen sind auch kein seltenes Bild. Jedoch nicht beim PICKNICK OPEN. Jedes Jahr veranstaltet die KBK Konzertagentur in mehreren Städten das familienfreundliche Musikfestival – und gewinnt dabei immer wieder sehr hochkarätige Künstler. Dieses Jahr dabei: Adel Tawil, Joris, Namika und Teesy!

Neben der sehr großen Freilichtbühne auf der Loreley in Sankt Goarshausen gibt es eine große Picknickwiese und einen großen Abenteuerspielplatz und ein umfangreiches Rahmenprogramm für Kinder. Das finden wir super. Schaut doch mal vorbei. Egal ob mit Kindern, Familie oder einfach mit euren besten Freunden. Alle Infos zum Picknick Open findet ihr auch auf der Festival-Homepage:  http://picknick-open.de 

Festivals für Familien und Kinder in Deutschland

Beim Kinderschminken werden die Gesichter der Kinder in minutenschnelle in kleine Kunstwerke verwandelt. Beim Mal- und Spieltisch darf nach Herzenslust gekritzelt und gezeichnet werden. Zudem stehen verschiedene Gesellschaftsspiele für Jung und Alt bereit. Der Minion-Basteltisch ist ein Highlight für die Kids- aus Bananen basteln die Kinder unter Anleitung ihren eigenen Minion. Diese Aktion ist nicht nur spaßig, sondern auch noch gesund!

Kinderwelt:

In der Krokodil Hüpfburg können sich die kleinen Festivalbesucher in einem farbenfrohen Kinderparadies mit Krokokopf, mehreren Figuren und Boxsäcken, einer Kletterwand und einer Rutsche austoben. Die klassische Hüpfburg darf auch nicht fehlen- hier wird fleißig getobt.

Spiele:

Beim Basketball-ähnlichen Wurfspiel „Känguruwerfen“ haben die Kinder Spaß und können ihr Wurftalent beweisen. Die Klassiker unter den Spielen, 4 Gewinnt und Mega Dart  (hier wird nur mit Klettpfeilen geworfen), gibt es auf dem Gelände im XXL Format- das sorgt für noch mehr Spaß!

 

copyright foto: trevor eales


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*