Review: Simonne Jones Gravity EP

Simonne Jones Gravity EP Album Cover

Simonne Jones veröffentlichte kürzlich ihre erste offizielle EP über Vertigo/Capitol (Universal Music Deutschland). Der Albumtitel Gravity, welcher gleichzeitig auch die erste Single-Auskopplung der 5 Track starken EP ist, kommt nicht von ungefähr. Simonne Jones, die einen ausgeprägten Drang für Forschung, das Universum und zu Technik im Allgemeinen hat, behandelt sie jedoch viel mehr als nur das Thema „Erdanziehungskraft“.

Gravity, ist der erste Titel der EP, zu welchem es auch ein Musikvideo gibt. Die Mid-Tempo Nummer kommt mit einem coolen Sound und Beat daher und einer textlich wunderschönen Metapher. Eine herzzerreißende Love-Story, die einen nicht loslässt, so wie die Gravitation. Im Chorus beweist Simonne Jones, dass sie in den hohen Tonlagen keine Probleme hat. Starker Song, der definitiv im Ohr bleibt.

Mit No One haut die hübsche Amerikanerin eine sensationelle Power-Ballade in den Orbit, mit großen Drums und eine dramatischen Liebeserklärung, bei der wir uns vorstellen wie George Clooney im gleichnamigen Kinofilm in’s Weltall abdriftet und nie mehr zurück kommt.

Abduction ist ein Song, bei welchem unserer Meinung nach der Pre-Chorus stärker ist und mehr verspricht als der eigentliche Chorus. Eine angenehme Nummer, die man sich gerne auch noch ein paar Mal hintereinander anhören möchte.

Mit „Spooky Action“ schließt Simonne Jones die EP ab und präsentiert auch eine tanzbare Nummer, mit absolutem Radio potential, die auch absolut in das Sound-Konzept von Heidi Klums Germany’s Next Topmodel passen könnte.
Als Bonus-Track gibt es nochmal einen sehr club-tauglichen Gravity-Remix, produziert von Electro-Pop-Ikone Peaches obendrauf, der der EP nochmal in eine andere Richtung katapultiert.

Fazit:
Mit der Gravity EP ist Simonne Jones es gelungen ein großes musikalisches Statement zu setzen und einen eindrucksvollen, anderen, Sound zu präsentieren. Einen Sound, den wir uns schon lange von deutschsprachigen Künstlern wünschen. Starke Texte gesungen von einer ausdrucksstarke Künstlerin, bei der einfach alles stimmt.

Simonne Jones – Gravity Official Musikvideo:

Simonne Jones No One Live Version:

 


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*