Störungen bei Unitymedia treiben Kunden in den Wahnsinn

Seit Anfang August treten in unterschiedlichen Regionen scheinbar verstärkte Ausfälle des Unitymedia Netzes auf. Verärgerte Kunden machen sich in diversen Online-Portalen Luft und Rat bei Leidensgenossen zu erhalten. Der Kundenservie bei Unitymedia selbst scheint mit der Situation komplett überfordert zu sein. Die Umstellung vom analogen zum digitalen Empfang scheint wohl nicht ganz geglückt zu sein. Auf dem Twitter-Kanal von Unitymedia heißt es unter anderem, der Ausfall sei durch eine Fremdfirma verschuldet worden.

Auf der offiziellen Homepage von Unitymedia gibt es eine „Anleitung“ für die Umstellung:

Sie haben noch nicht auf DigitalTV umgestellt und sehen aktuell das Unitymedia Standbild?

Dann können Sie folgende Schritte unternehmen:

Flachbildfernseher mit integriertem DVB-C-Tuner:
Stellen Sie den Empfang auf „digital“ und schon können Sie digitales Fernsehen genießen. Um den Empfang auf „digital“ einzustellen, führen Sie einfach einen automatischen Sendersuchlauf durch. Dies können Sie über die Menü-Einstellungen Ihres Gerätes auswählen.“

Ist auch bei euch das Bild trotzdem schwarz? Schreibt uns in die Kommentare!


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*