Spotify aktiviert Meta Daten und Credit Funktion in Songs

Wer vielleicht schon immer dachte, dass seine größten musikalische Idole ihre Songs immer alle komplett selbst schreiben oder produziert haben, könnte dank der neuen Funktion in Spotify viele Überraschungsmomente haben. Herausfinden kann man die Macher der Hits relativ einfach. Klickt einfach mit der rechten Maustaste auf den Song eurer Wahl und wählt die Option „Mitwirkende“ aus. Dann erhaltet ihr Informationen über Texter, Komponist, Produzent und natürlich den Interpreten. In Ländern wie Schweden gehört es beispielsweise schon lange zur Kultur auch die Urheber eines Popsongs bspw. bei Musikvideos einzublenden, während man sich hierzulande in den letzten Jahren regelrecht schämte, wenn ein Künstler einen Song präsentierte, der nicht aus seiner eigenen Feder stammte. Doch die in Schweden gegründete Platform Spotify scheint nun ein Bewusstsein zu schaffen und eine Lanze brechen zu wollen, eben für all jene, ohne die es eine Vielzahl der uns bekannten „Hits“ nicht geben würde. Hätten Sie gedacht, dass an Selena Gomezs aktuellem Hit „Wolves“ gleich 7 Personen beteiligt sind? Hier ist der Beweis:

Alleine in Deutschland gibt es rund 100 prof. Songwriter, die für unterschiedliche sogenannte Musikverlage arbeiten und ihre Werke für Interpreten zur Verfügung stellen.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*