Standing Ovations: Leo Rojas und Band Live im Iran

(c) burning-music.de / K-ENT Management

Am gestrigen Abend sorgte Leo Rojas im Iran mit seiner gesamten Liveband und special Guest Silvio d’Anza gleich zwei mal für fantastische Momente. Die komplett ausverkauften Konzerte waren nicht nur für die Musiker ein persönliches Highlight. Iraner aus dem gesamten Land konnten die heiß begehrten Tickets für die atemberaubenden Shows von Leo Rojas + Band ergattern. Gespielt wurden Songs des neuen Albums „Leo Rojas“ und selbstverständlich seine emotionalen Welthits, welche sogar stellenweise von einer artistischen Tanzformation begleitet wurden. Bei der sehr aufwändigen Liveproduktion schöpfte der Veranstalter IranArtResarch aus dem Vollen und präsentierte Visuals auf gigantischen LED Leinwänden und eine fantastische Lightshow. Nachdem Silvio d’Anza mit seiner Interpretation von „You Raise Me Up“ für Gänsehaut-Momente und Tränen sorgte, verwandelte Leo Rojas mit seinem neuen Hit „Indian Fire“ den Saal in einen Ort der vielen Iranern für immer in Erinnerung bleiben wird. Ausgelassene Stimmung, ohrenbetäubender Jubel und Standing Ovations von insgesamt 4.000 Menschen gab es in der Milad-Hall noch nie. Zwei weitere Konzerte wird Leo Rojas + Band (bestehend aus Schlagzeuger Alexander Klauk, Bassist Markus Vieweg, Gitarrist Florian Luig und Keyboarder Patrick Kronenberger) am Mittwoch den 28. März 2018 spielen. Auch diese sind bereits ausverkauft.

 

(c) Foto: K-ENT Management/Burning-Music.de / shabestan Mehrshad Jahangiri


2 Kommentare

  1. Tökéletesen kidolgozott , látványos koncertet láthatunk a videokból . Csak gratulálni tudok a csapatnak , a felkészülés az előadás minőségi volt. Köszönjük !

1 Trackback / Pingback

  1. K-ENT Management Leo Rojas im Iran – 4 ausverkaufte Show in Tehran | K-ENT MANAGEMENT

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*