Schlag den Star Gil gewinnt das Geld, aber Pietro Lombardi die Herzen von 2 Millionen Zuschauern

Pietro Lombardi nimmt sein Leben und sich selbst mit Humor und erklimmt nebenbei die Single-Charts mit seinem Hit „Phänomenal“. Der charismatische Sänger trat am vergangenen Donnerstag Abend gegen den Sänger Gil Ofarim an. Dieser wurde seinerzeit als Kinderstar international bekannt, doch dann wurde es lange ruhig um ihn. Erst durch eine Teilnahme am TV-Format „The Voice of Germany“ konnte er zumindest seine TV-Karriere reanimieren, gewann im Anschluss sogar die RTL Tanzshow „Let’s Dance“, seine Musik hingegen wird in der Deutschen Musiklandschaft kaum wahrgenommen, oder kennen sie etwa den aktuellen Song von Gil Ofarim? Während Lombardi sehr gut von den Einnahmen seiner Musik leben kann, erweckt Ofarim seit einiger Zeit den Anschein mit einer gewissen Professionalität an TV Gameshows heranzugehen. Oder sagen wir rein aus finanziellem Interesse? Genau das wurde an diesem Abend bei „Schlag den Star“ auf Pro7 fast allen Zuschauern klar.

Bei diversen Spielchen, in welchen Lombardi und Ofarim abwechselnd antraten, ging es mal mehr oder weniger sportlich zur Sache. Obwohl Pietro Lombardi bei vielen Aufgaben den kürzeren Zog, eroberte er die Herzen der Studio Gäste und der TV Zuschauer in wenigen Minuten. Lustige Sprüche, kleine Versprecher und seine echte Freude über kleine Etappensiege ließen auch Gil Ofarim’s Fanclub heimlich für den DSDS Gewinner Lombardi liebäugeln.

Für Ofarim gab es an diesem Abend jedoch nur ein Ziel: Die 50.000 Euro Siegprämie einkassieren, was ihm auch schlussendlich gelang. Doch auf dem Weg zum Sieg präsentierte sich der Rocker sehr konzentriert, ernst und bei Misserfolgen zum Teil frustriert. Bei der Bekanntgabe des Siegers zeigte Ofarim jedoch losgelöst seine ganze Freude über den finanziellen Gewinn. Lombardi nahm es gelassen, locker und sportlich. Denn bei Schlag den Star wurde sein Song „Phänomenal“ etliche Male erwähnt (unter anderem bei der Zuschauer-Verlosung). Und nebenbei hat Pietro Lombardi noch die Herzen von ca. 2 Millionen Zuschauern erobert. Auch im Nachhinein. Pietro Lombardi wollte die Siegprämie von 50.000 Euro nämlich spenden. Nun hat Lombardi die Summe aus seiner eigenen Tasche gespendet. Respekt!

So gesehen gab es in dieser Show vielleicht sogar mehr als nur einen Gewinner.

Foto: Willi Weber / PRO7


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*