Helmut Lotti begeistert im Dortmunder Konzerthaus

Helmut Lotti – Soul vom allerfeinsten im Pott

Helmut Lotti hat sich im Laufe seiner Karriere schon so manchem Genre gewidmet. 2018 wagt sich der belgische Crossoversänger und Popstar nun auf eine weitere musikalische Reise, und zwar in die Welt des Souls. Es gibt zu diesem Rahmen kaum eine bessere Location als das Konzerthaus in Dortmund, welches Lotti ohne Frage zum Beben bringt und das Publikum im ausverkauften Haus zu mehrfachen Standing Ovations hinreisst!Er präsentiert neu arrangierte Songs aus seinem aktuellen Album »Soul Classics in Symphony«, obwohl er ja überhaupt keine schwarze Stimme habe, aber mit seiner einzigartigen Gabe des perfekten Entertainers klingen Songs von Queen, Prince, Lionel Ritchie, Louis Armstrong nahezu perfekt auf seine durchtrainierte Figur zugeschnitten.

Helmut Lotti gibt sich ungemein locker, überzeugt neben seiner fantastischen Stimme mit jeder Menge Elan, Tanzeinlagen und diesem gewissen Charme mit denen er seine weiblichen Fans ein um das andere Mal um den Finger wickelt.

Im zweiten Teil des gut 2 1/2 stündigen Konzertes erscheint er im eleganten Frack, gibt sich aber neben einfühlsamen Balladen weiterhin locker und rockig und lässt im bestens arrangierten Zusammenspiel mit dem wunderbaren Golden Symphonic Orchestra von Caruso bishin zu Elvis Presley viele musikalischen Leckerbissen Revue passieren.

Fazit: Ein bestens aufgelegter Helmut Lotti umgeben von einem großartigen Orchester eingebettet in eine perfekt ausgewählte Location machen Lust auf mehr.

Fotocredit: Gwenny Eeckels


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*