HR4 schaltet seine Facebook-Seite ab


Zurück in die 90er scheint bei hessischen Rundfunk das Motto im Sendeplan zu bedeuten. Auch marketingtechnisch gab der Spartensender HR4 (Schlager und Oldies) heute bekannt, dass er seine Facebook-Seite zum Jahreswechsel deaktivieren wird. Diese Bekanntmachung ist in der Tat so kurios, dass wir einfach darüber berichten mussten.

Warum genau der Sender diese Entscheidung traf und somit den Verlust einer ganze Hörer-Generation von den “Millenials” bis zu den “Digital Natives” riskiert ist nur schwer nachzuvollziehen. Viele führende Radio Stationen beliefern ihre Hörer bspw. über Facebook und Instagram, um dem Zuhörer über Content-Marketing (Beiträge die nicht zwingend etwas mit dem Programm zu tun haben) einen Mehrwert zu bieten. Diskussionen, Umfragen oder andere interaktive Möglichkeiten oder kurz ausgedrückt: “Traffic” möchte HR4 wohl nur noch auf seiner eigenen Homepage haben und nicht an den Daten-Giganten Facebook überlassen.

Die ersten Feedbacks der HR4 Facebook Abonnenten fielen ebenfalls ernüchternd aus. Wir sind gespannt, welchen Weg die Intendanten des Senders für die neue Marketing-Strategie wählen werden, oder ob HR4 nach wenigen Monaten wieder zurückrudert.


Commercial

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.