6 DI Boxen mit nur einem Stage Kabel ersetzen – Cordial CML 8-0 MV 3C

Heute haben wir die Lösung auf ein zugegebenermaßen doch sehr spezielles Musikerproblem gefunden. Deshalb richtet sich dieser Beitrag an alle professionellen Live-Musiker, die auf der Bühne mit Laptops und Zuspielern arbeiten und hierbei beispielsweise eine Soundkarte bzw. Audio Interfaces verwenden. Wer gleich mehrere symetrische Stereo-Ausgänge verwendet kennt das Problem, dass man immer die ein oder andere DI Box einplanen bzw. bestellen muss. An der Venue angekommen kann es nicht selten passieren, dass der örtliche Verleiher nicht genügend DI Boxen dabei hat.
Wer Backingracks, Klickspuren und andere Spielereien separat routet kommt mal schnell auf 4-8 Kanäle und benötigt dementsprechende Umwandlungsmöglichkeiten eurer 6,3mm Klinkenausgänge zur XLR Stagebox.

Der Deutsche Prof. Kabel Hersteller Cordial hat in seinem Sortiment ein sehr smartes Kabel bzw. Kabelkombination, welches über folgenden Link in verschiedenen Ausführungen bestellt werden kann:

Die Kabel-Enden sind zwar nicht nummeriert, dafür aber farblich codiert, sodass die jeweiligen Stecker sehr schnell zugeordnet werden können. Qualitativ sind die Kabel sehr solide Hergestellt und für das häufige einstecken und abziehen ausgelegt und somit absolut tour-tauglich.

Wir haben diese Lösung erstmals im Live-Setup der Leo Rojas Band gesehen, die weltweit viel unterwegs ist und allein schon aufgrund der internationalen Gepäckregelungen die eigene Backline so kompakt wie möglich halten muss. Ein kleines, aber wichtiges Tool, welches für einen essentiellen Teil einer fulminanten Live Show verantwortlich ist.

(c) Titelfoto Foto: Markus Vieweg für Burning-Music.de


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.